5 Tipps für einen aufgeräumten PC

Heute ist der “Räume deinen Computer auf – Tag“, welcher immer am zweiten Montag des Februars statt findet. Es geht an dem Tag vor allem darum, alte, nicht mehr benötigte Dateien und Programme zu entfernen und wieder Struktur in seinen Rechner zu bekommen.

Da Speicher heute kaum noch was kostet und somit viele mit externen Festplatten oder NAS arbeiten, geraten viele Programme und Dateien schnell in Vergessenheit. Das führt aber auch dazu, dass man seinen Speicherplatz sehr oft mit belanglosen Informationen zumüllt. Am heutigen Tag ist Schluss damit – Was nicht mehr gebraucht wird fliegt raus. Ich gebe Euch meine 5 Tipps für einen aufgeräumten PC:

1.Desktop

Ich gebe zu ich neige dazu, wie viele andere auch, meinen Desktop ständig mit Dateien voll zu knallen. Gerade jetzt wo ich mein aktuelles PC Setup wieder auf einen Monitor reduziert habe. Daher solltet ihr alles, was ihr nicht alle 3-4 Tage braucht in einen neuen Ordner auf der Festplatte verschieben. Programmverknüpfungen solltet ihr nur für Programme machen, die oft benötigt werden. Dokumente, die nicht gerade in Bearbeitung sind, sollten ebenfalls abgelegt werden.

2. Ordner

Viele haben noch immer ein Problem damit, sich eine sinnvolle Ordnerstruktur anzulegen. Bei mir hat es auch lange gedauert, eine vernünftige Struktur zu entwickeln. Auf einer Ebene solltet ihr maximal 5-7 Ordner anlegen und diese eindeutig und durchgängig kennzeichnen. Behaltet diese Struktur dann für JEDEN Ordner bei und fügt nicht Ordner Musik und Ordner Musik-Interpret auf eine Ebene. Dokumente sollten nach Datum in einen speziellen Ordner abgelegt werden und nicht direkt auf C:/, D:/ oder ähnliche Laufwerke. Für das Datum bietet sich das Format an: 2019-02-10. Wenn zu viele Dokumente in einem Ordner sind, macht neue Unterordner.

3. Dateien

Gewöhnt Euch an, Dateien direkt ordentlich und durchgängig zu Beschriften. Für Kundendokumente z.B. 2019-02-10-Mustermann, Mark-Trainingsplan. Löscht regelmäßig Kopien, alte Versionen und führt passende Dokumente zusammen in neue Ordner. Alte Ordner und Dateien sichert ihr und löscht sie vom Rechner (Wer will kann Kopien in ZIP Dateien in einem angelegten Archiv auf dem Rechner lassen).

4. Steuerrelevante Daten

Bitte denkt an die Aufbewahrungspflicht von Steuerrelevanten Unterlagen wie Rechnungen, Gutschriften etc. Diese sollten mit einer professionellen Datensicherung gespeichert werden.

5. Datensicherung

Speichert Eure Daten sicher auf einer externen Festplatte oder besser auf einem NAS mit RAID System. Wer dazu mehr wissen möchte, sollte in den nächsten Tagen hier wieder mal rein schauen, dann gibt es einen Beitrag dazu. Überlegt Euch beim Speicherplatz der Daten, wie wichtig diese sind. Könntet ihr darauf verzichten wenn (Gott bewahre jeden davor) Euer Haus/ Eure Wohnung abbrennt? Wenn nicht, dann solltet ihr sie immer auch an einem zweiten Ort zwischenlagern. Eine Möglichkeit sind auch Cloud-Services. Achtet dabei immer auf die Verschlüsselung, gerade wenn es um fremde (datenschutzrelevante) Informationen geht.

Bradabrat Bole Bartöl- Produkttest

Noch aus der Beardwide Box September kommt dieses “rebellische” Bradabrat Bole Bartöl. Drei bulgarische, bärtige Brüder aus der Hauptstadt des Balkanstaats ( sorry, aber ich fand das schon damals lustig) haben die Marke Bradabrat erschaffen und sind sich mit ihrer teilweise rebellischen Meinung einig: “In einer metrosexuellen Welt brauchen wir Männer mit Bart” und “Rasiere dich nicht für ein erstes Date. Rasiere dich nicht für ein Vorstellungsgespräch. Rasiere dich nicht am ersten Arbeitstag. BRADABRAT unterstützt deinen bärtigen Lebensstil mit natürlichen Produkten, die speziell für Männer entwickelt wurden.

Ich habe Bradabrat ein paar Wochen getestet und sage Euch, was dieses Bartöl noch zum “Rebell” macht.

Die Flasche

Die 18 ml Braunglasflasche ist schlicht und einfach gehalten. Alle Brüder dieses Bartöls aus dem Hause Bradabrat werden in diesen Flaschen abgefüllt. Die Menge ist recht ordentlich und man kommt einige Zeit mit dem Öl aus.

Das Öl

Bradabrat Bole Bartöl ist ein nicht besonders dickes Öl. Es lässt sich einfach verteilen und sehr gut einmassieren. Der erdig, holzige Geruch ist nicht gerade jedermanns Sache. Die fruchtigen Untertöne, von denen Bradabrat auf ihrer Homepage schreibt sind null zu erkennen. Meine Frau mag diesen Geruch überhaupt nicht und bevorzugt viele meiner vorher getesteten Bartöle. Ich stimme ihr da zu – Gab wirklich deutlich angenehmere.

Die Pflege

Die Pflege-Eigenschaften fand ich dann eher “rebellisch”, denn sie widersetzten sich dem, was ich eigentlich von einem Bartöl erwarte. Man musste eine größere Menge Bartöl benutzen um den Bart einigermaßen weich zu bekommen und das mehrmals am Tag. Es mag natürlich auch an meinem störrischen Barthaar liegen, aber ich hatte das Gefühl, Bradabrat macht die Haare noch rebellischer, als sie schon von Natur aus sind. Des Weiteren habe ich starke Rötungen auf der Haut bekommen, die ich nicht zuordnen konnte. Nachdem ich aber sowohl mein Bartshampoo, wie auch das Bartöl wechselte, gingen diese Rötungen zurück. Ich will die alleinige Schuld aber nicht beim Bartöl suchen.

Fazit

Leider ist Bradabrat das erste Bartöl, was mir weder von Geruch noch von der Wirkung gefallen hat und wohl nichts für Typen mit sensibler Haut ist. Aber vielleicht bin ich auch einfach zu metro-sexuell für dieses Bartöl 😀

Wer sich aber männlich genug fühlt und Bradabrat mal eine Chance geben möchte kann das Bartöl direkt bei Beardwide.com im Shop kaufen.

Wildwuchs Bart Spencer Bartöl – Produkttest

Bart Spencer Bartöl

Er wollte anderen eine Beule in den Bart beißen bis die Hose wegfliegt (Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle) und war selbst immer nur mit Bart in seinen Filmen zu sehen – Unser guter Bud Spencer. Für mich ein absoluter Kindheitsheld, darum hat mich das Wildwuchs Bart Spencer Bartöl auch so sehr getriggert. Für den folgenden Produkttest hat mir Wildwuchs freundlicherweise eine Flasche “Bart Spencer” zur Verfügung gestellt. Read more

Rim´s Turner Original Bartöl – Produkttest

In der Beardwide Box Oktober habe ich das Bartöl schon einmal angesprochen. Auf Grund der kleinen Menge von 2 ml konnte ich das Bartöl aber leider nicht testen. Rim´s Turner Original hat darauf aber vorbildlich reagiert und mir prompt eine Flasche ihres Bartöls und einige der Frischetücher zum testen geschickt. Dafür gibt es schon einen dicken Pluspunkt! Read more