Fitness & Gesundheit, Körper & Seele, Lifestyle, Testbericht

Deep Sleep – Wirklich ein Schlafoptimierer?

Zu einem gesunden Körper gehört gesunde Ernährung, Bewegung und Regeneration. Je besser die Schlafqualität, desto besser auch die Regeneration des Körpers. Ahead Nutrition hat mich vor ein paar Wochen auf ihre Produktpalette aufmerksam gemacht. Da momentan das Thema Körper und Gesundheit bei mir ganz oben steht und ich meinen Schlaf optimieren möchte, habe ich mich entschieden, Deep Sleep zu testen. Ahead Nutrition hat mir freundlicherweise eine Dose zur Verfügung gestellt.

Deep Sleep

Hilft Dir auf natürliche Weise, schneller einzuschlafen, erhöht die Schlafqualität und beschleunigt so die Regeneration. Funktion: Die Wirkstoffextrakte aus Passionsblume, Hopfen und Zitronenmelisse beruhigen die Nerven, während das natürliche Schlafhormon Melatonin deine Einschlafzeit verkürzt und dich schneller in den Tiefschlaf bringt (laut Hersteller).

Der Test

Vor ein paar Tagen habe ich begonnen, den “Miracle Morning” zu praktizieren – Ich meine nicht das Affen-Theater, was uns beim Unterhaltungsfernsehen gezeigt wurde, sondern den ursprünglichen Miracle Morning von Hal Elrod.

Um jeden Morgen um spätestens 5:30 Uhr aufzustehen, braucht man natürlich auch erholsamen Schlaf. Da ich jedoch häufig bis in die späten Abendstunden noch am Computer arbeite, wird meine Melatonin-Produktion deutlich gehemmt (Quelle: Ärztezeitung). Damit ich nicht so spät einschlafe, wäre es daher ideal, ein natürliches Produkt zu haben, welches den Melatonin-Wert auf natürliche Weise erhöht und anpasst. Also kam das Angebot von Ahead wirklich zum passenden Zeitpunkt. Ich habe in den letzten Wochen jeden Abend ca. 45 vor dem Schlafengehen 3 Kapseln Deep Sleep mit Wasser eingenommen.

Besser schlafen im Hotel?

Die letzte Woche vor Abschluss des Tests habe ich in Ratingen verbracht, wo ich bei einer Fortbildungsmaßnahme teilgenommen habe. Da ich generell Probleme mit dem Einschlafen in Hotels habe, war das perfekt für den Test der Deep Sleep Kapseln. Auch in Ratingen habe ich jeden Abend ca. 1 Stunde vor dem zu Bett gehen meine Ration zu mir genommen.

Erste Ergebnisse

Ich tracke jetzt schon seit 2 Jahren meinen Schlaf und habe dadurch z.B. festgestellt, dass mein Schlaf besser wird, wenn der Raum wirklich dunkel ist und nicht durch Licht von außen erhellt wird. Wir hatten vorher immer mit geöffneter Jalousie geschlafen. Auch für den Test mit Deep Sleep habe ich meine Schlafanalyse ausgewertet, denn ich wollte mich da nicht vom Placebo-Effekt täuschen lassen. Von der mentalen Wirkung her würde ich nämlich steif und fest behaupten, es funktioniert und ich werde wirklich schneller müde. Hier seht ihr das Ergebnis in Bildern:

Die ersten Bilder zeigen ein paar Beispieltage vor dem Test.

An dem Tag habe ich sehr spät in den Tiefschlaf gefunden und nur 25 Minuten tief geschlafen
Zwar bin ich schneller in den Tiefschlaf gekommen als am 19.02. aber die Menge an Tiefschlaf-Zeit war fast gleich.
In der Nacht habe ich noch ohne Tabletten bereits fast doppelt so lange in der Tiefschlafphase verbracht.

Die nächste Auswertung zeigt Tage aus den Testwochen.

Kaum nennenswerte Änderungen in den ersten Tagen
Auch später nicht wirklich eine Verbesserung zu erkennen
Hier der alte Stand
Deutlich mehr Tiefschlaf in dieser Nacht, aber kaum schneller rein gekommen.

In den obigen Aufzeichnungen konnten nicht viele Änderungen festgestellt werden, jedoch weiß man auch nicht wie genau die Messungen via Fitbit sind. In der Woche auf Lehrgang konnte ich den Schlaf aus technischen Gründen leider nicht tracken. Ich kann aber definitiv sagen, dass ich in den Tagen nicht besser (ein-)schlafen konnte als ohne Deep Sleep. Zuhause hatte ich wirklich das Gefühl schneller müde zu werden- Was den Tiefschlaf betrifft denke ich liegt es auch daran, wie sehr der Körper die Regeneration benötigt.

Fazit

Deep Sleep hilft mir schneller müde zu werden, ob es aber nun ein Placebo-Effekt ist, oder wirklich das Melatonin kann ich nicht beurteilen. Letztendlich ist es kein Produkt, welches den Körper belastet oder Nebenwirkungen hervorruft. Ich werde Deep Sleep noch aufbrauchen und dann mal schauen, ob eine Umkehrwirkung eintritt, wenn ich die Kapseln nicht mehr nehme. Natürlich werde ich dann nochmal auf Facebook dazu berichten.

Wenn ihr Bock habt, Deep Sleep selber mal zu testen, dann schaut mal bei www.ahead-nutrition.com im Shop. Mit dem Code “linse15” bekommt ihr auch einen Rabatt von 15%

Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

Send this to a friend