Affiliates, Körper & Seele, Lifestyle, Testbericht

Bulldog Bartshampoo und Conditioner – Produkttest

Bereits vor einiger Zeit hatte ich angekündigt, die Produktserie von Bulldog mal unter die Lupe zu nehmen und zu testen. Nach dem Bartöl, stelle ich Euch hier einmal das Bulldog Bartshampoo und Conditioner vor.

Freunde, es geht weiter – Ich habe wieder Internet und richte natürlich neben meinem Studium auch noch ein genug Zeit für Euch ein, damit ihr immer mit neuen Beiträgen versorgt werdet.

Pumpflasche

© Patrick Kreft

Die 200 ml Pumpflasche ist auf jeden Fall einen Pluspunkt wert, da man sehr praktisch nur mit einer Hand dosieren kann. Dass sie komplett weiß ist, sehe ich aber als Nachteil, denn man kann leider die Füllmenge nicht erkennen. Somit muss man immer Schütteln um zu schätzen oder aufschrauben. Ein wenig mehr Transparenz würde der Flasche somit gut tun.

Ergiebigkeit

Bulldog Bartshampoo und Conditioner ist leider nicht so ergiebig, da es nicht schäumt und man so das Gefühl hat nicht jedes Barthaar bekommt etwas ab. Laut meinem Barbier muss ein Shampoo nicht schäumen, aber man will trotzdem mehr nehmen, wenn es sich gefühlt schlechter verteilen lässt.

Pflegewirkung

Wofür es überhaupt einen Conditioner braucht und was der macht, musste ich auch erst einmal lesen. Auf Schwarzkopf.de bin ich fündig geworden. Ein entscheidender Satz ist: “Durch den Conditioner ist keine längerfristige Pflegeleistung gegeben, und aus diesem Grund ist eine Zusatzbehandlung nötig.” Heißt, eigentlich ist der Conditioner was Pflegewirkung betrifft nicht hilfreich, aber das ist kaum ein Shampoo. Für unseren Bart brauchen wir immer ein Bartöl um ihn geschmeidig zu bekommen. Ohne Bartöl wird auch mit Bulldog Bartshampoo und Conditioner der Bart struppig und das Barthaar störrisch.

Inhaltsstoffe

Mit seinen Inhaltsstoffen hat Bulldog sich in mein persönliches Aus manövriert. Neben den wirklich tollen Zutaten wie Aloe Barabadensis Blatt-Saft (wo  ich vollkommen hinter stehe) und grünem Tee hat mich vor allem das Glycerin gestört. Glycerin soll die Eigenschaft haben, die Haut mehr auszutrocknen als das Gegenteil zu bewirken – Gerade im Winter. Für mich als Neurodermitiker keine gute Wahl.

Preis

15,29 € für 240 ml (Amazon) sind mir einfach zu teuer für die geringe Ergiebigkeit.

Fazit

Der Verbrauch des Shampoos ist mir persönlich zu hoch, da ich einfach zu viel nehmen muss, um in meinem dichten Vollbart auch das Gefühl zu haben, ich bekomme jedes Barthaar damit gereinigt. Auch wenn ich hinterher mit Pflegeprodukten das Barthaar bearbeite, traue ich dem Glycerin nicht so sehr. Daher schaue ich lieber nach Alternativen.

BULLDOG Original Bart Shampoo & Conditioner

15,29 €
5.4

Dosierung

9.0/10

Ergiebigkeit

4.0/10

Pflegewirkung

4.0/10

Inhaltsstoffe

5.0/10

Preis

5.0/10

Pros

  • Pumpflasche
  • Angenehmer Geruch

Cons

  • Glycerin
  • Keine Pflegewirkung
Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Send this to a friend