Affiliates, Bosch, Lifestyle, Technik

ALL 18V – Bosch zieht ein

In den letzten Jahren war es immer so, dass ich mir meine Werkzeuge, wenn ich sie mal brauchte, bei Freunden und Familie zusammen-geliehen habe. Da ich nun meine eigene kleine Keller-Werkstatt eingerichtet habe, das Thema DIY hier ebenfalls etwas lauter wird, dachte ich mir muss auch ein wenig eigenes Werkzeug her. Lange wurde hin und her überlegt – Dann bekam die grüne Serie von Bosch den “Zuschlag”.

Beim Ausmisten und Aufräumen meines Kellers und meiner Garage, um endlich meine kleine Keller-Werkstatt einzurichten, habe ich 6 Akkuschrauber gefunden. Von diesen 6 Akkuschraubern (4x 12V , 2 x 18V) funktionierte noch ein 12 V Modell – Zwei Tage lang.
Es war also an der Zeit dort mal ein wenig Platz für neues zu schaffen. Und dieses mal sollte es nicht das siebte Discounter-Modell werden, sondern ich möchte etwas was Qualität hat, was hält und was auch gut funktioniert.

Möge die Markenschlacht beginnen

Wie auch schon beim Artikel “Gasgrill die Qual der Wahl” hat man bei Werkzeugen ebenso die Qual mit den Marken und den dazugehörigen Modellen – Hier ist es sogar noch weitaus schlimmer – Denn neben Heimwerker-Modellen gibt es auch noch die Handwerker-Modelle, welche sich im Preis kaum noch von den anderen Unterscheiden.
Wo dennoch der Unterschied liegt, das ist kaum in einem kurzen Beitrag zu erwähnen, dazu gibt es in Kürze einen eigenen Artikel hier.

Nach A kommt Bosch

Wie auch beim Gasgrill habe ich mich auf die Suche gemacht nach Herstellern. Da ich in der Vergangenheit immer wieder den Namen Bosch, sehr positiv in Verbindung mit Werkzeugen, hörte, musste ja etwas dran sein an diesen grünen Modellen – oder doch lieber die blauen? Aaaaaaarrrh!

Über Wochen habe ich Tests gelesen, Videos geschaut und war schon drauf und dran in die blaue Serie von Bosch einzusteigen, als ich dank eines Youtube Videos von “Easy Alex” erfahren habe, dass diese wirklich ausschließlich für den Profieinsatz lohnenswert sind und die Einsatzgebiete der Akkus dennoch beschränkter, als in der grünen Serie – Vertraut mir, ich habe auch erst mal gebraucht, bis ich es verstanden habe. Daher kommt bald ein Beitrag, der das etwas näher erklärt – Heute sag ich Euch warum es Bosch 18V geworden ist.

ALL 18V – Einer für (fast Alle)

In meinen Recherchen zum Thema 12V oder 18V bin ich ganz klar der Meinung, wer mal eine Schraube in einen Schrank drehen will, um diesen zusammen zu bauen, der ist mit 12V völlig zufrieden. Bei mir wird in Zukunft das Thema DIY und Holzarbeiten einziehen, von daher muss auch etwas her mit bissl mehr “Wumms” – Und da ist 18V einfach besser geeignet.

Mit der grünen “Power Line” Serie* bekommt ihr einen Akku für unglaublich viele Geräte für Haus und Garten. Ob Akkuschrauber, Stichsäge, Schleifer, Staubsauger oder sogar Rasenmäher. Für alle Modelle reicht es theoretisch einen Akku zu besitzen.

Dieser EINE ist heut bei uns eingezogen.
Er wird in Zukunft meine neuen Bosch-Werkzeuge mit Energie versorgen, damit ich Euch zukünftig mit tollen Ideen, neuen Projekten oder einfach Tipps und Tricks versorgen kann.

Er wartet nun auf seinen ersten Einsatz

Halt Stopp! Du hast jetzt nicht wirklich geglaubt, ich habe nur einen Akku gekauft und den im Keller ganz alleine, ohne jemanden zu den er passen würde? Ich bin doch kein Unmensch! Natürlich erfährst Du im nächsten Beitrag, welches mein erstes Bosch-Werkzeug ist und wozu ich es benötige.

Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend