Beardwide, Körper & Seele, Lifestyle

Beardwide Box November – Grüße aus Eschborn

Schöne Grüße aus Eschborn Ihr Lieben. Ich sitze hier im Hotelzimmer und habe gerade ein paar Fotos von der aktuellen Beardwide Box November gemacht. Was ich hier mache und viel wichtiger, was in der neuen Beardwide Box drin ist, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Fleißig im Hotelzimmer

Eschborn – Ich kannte diesen Ort nicht einmal und doch gibt es ihn. Mein Arbeitgeber hat mich hier hin geschickt um mich ein wenig in Sachen Gewährleistung etc. zu schulen. Die Zeit in Hotels nutze ich immer um für mein Studium zu lernen oder andere, wirklich wichtige Dinge tun zu können – Heute dient mir das Zimmer und das drum herum, um Euch die neue Beardwide Box November vorzustellen. Wir haben auf jeden Fall wieder coole Flaschen und interessante Öle in der Box.

Ein alter Bekannter

Pan Drwal kennen wir aus der ersten Beardwide Box. Hat er das letzte mal noch Werbung für Whisky gemacht, vereint er sich diesmal mit Spitzenbarbier Adam Szulc aus Posen. Mit lokalen Kräutern, schwarzem Pfeffer und Zimt weckt “Steam Punk” definitiv mein Interesse. Ein Test folgt natürlich bei Zeiten.

Cry for me Argentina

Nicht das Bartöl ist zum heulen, sondern die scheinbar komplizierten Handelsgesetze in Argentinien, die es den Jungs von Beardwide nicht einfach machten, dieses Öl in die Box zu bekommen. Die Luxusmarke “Dandy” räumte schon zig Ehrungen wie Qualitäts- und Nachhaltigkeitspreise ab und macht sich damit natürlich sehr Interessant für einen Bartöl-Test.

Zutaten-Kracher

Es gibt Bartöle, da liest man die Inhaltsangaben und denkt sich. “Kenn ich, kenn ich auch…..” – Bei “Collection” vom südafrikanischen The High Street, musste man das Fragezeichen auf meiner Stirn gesehen haben. Mit einer Sammlung von ausgefallenen Ölen wie Mafura Butter, Kalahari Melonenöl oder Gummiarabikum gehört dies wahrscheinlich zu den ausgefalleneren Bartölen,

Parfums de Marly

Gut aussehen soll er und gut duften soll der Mann – Somit liegt auch dieser Box wieder ein Parfum von Parfums de Marly bei. Neben Layton gehört jetzt auch “Pegasus” zu meiner Parfumproben-Sammlung. Mit ca. 150€ gehört das Parfum zwar zu den hochpreisigen, ist aber noch immer günstiger als der Bruder “Layton”.

Habt ihr selber Lust auf ausgefallene Bartöle oder sucht ihr noch nach dem passenden Weihnachtsgeschenk? Schaut mal auf www.beardwide.com – Vielleicht ist ja der “Adventskalender” das passende Geschenk für die Vorweihnachtszeit.

 

Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Send this to a friend