AidaTravel
Trend

AIDA Ahoi-Tour: Warnemünde-Göteborg

Mit der AIDAsol nach Schweden

Artikel-Höhepunkte
  • Anreise mit Hindernissen
  • Die drittgrößte Hängebrücke der Welt
  • Besuch in Göteborg
  • Noch hell um 23 Uhr
  • Vorbei an Kopenhagen

Am Seetag vorbei an Kopenhagen

Der letzte Tag war ein reiner Seetag – Vorbei an Kopenhagen hat die AIDAsol noch mal einen Schlenker gemacht und dann ging es auch schon wieder zurück.

Wir haben den Tag noch einmal voll auskostet: Vom Sonnenbad auf unserem Balkon (das Pooldeck ist morgens schon belegt, wie man es vom traditionellen deutschen Urlauber kennt ;-)) über anschauen einer Kunstauktion bis zum Shoppen in den Geschäften war alles dabei.

Nach dem Sonnenbad ging es dann noch einmal ins EAST Restaurant. Hier haben wir uns wieder einmal das gesamte Programm gegönnt: Angefangen mit pikantem Ofengemüse und Garnelen, über Schweinebraten mit Apfelrotkohl und Kartoffelklöße und zum Abschluss noch ein Bananentörtchen und Schokoladeneis.

Als kleinen Schmankerl zwischendurch gab es Rumkugeln zu einer Tasse Kaffee. Und natürlich durfte der obligatorische Drink in der Bar nicht fehlen. Diesmal habe ich den DODO auch probiert und er war wirklich lecker. Wenn ihr ihn mal nachmachen möchtet, habe ich hier das Rezept für Euch.

Auf dem Rückweg nach Warnemünde konnte man von unserem Balkon noch einmal die dänischen Kreidefelsen Møns Klint entdecken, wie vorher auch schon vom Kapitän angekündigt.

Das Abendessen war noch einmal ein grandioser Abschluss und danach war Wellness angesagt – Wir hatten 2 Stunden den Saunabereich allein für uns und in der Wellnessoase konnte man noch in einem leeren Whirlpool relaxen. Also quasi das Sahnehäubchen des Tages.

Gegen 23 Uhr nahm der Seegang noch einmal deutlich zu, da vorher wohl starker Wind und Unwetter die See etwas aufgewirbelt haben. Ich habe zur Nacht rein prophylaktisch eine Reisetablette genommen, da mir eh schon etwas schwummerig war – Was aber vielleicht auch an der vielen Hitze gelegen hat ( erst Sonnenbad mit Sonnenbrand und anschließend Sauna). Im Bett haben wir uns dann die Wiederholung der Verabschiedung in der Prime Time ( das tägliche Abendprogramm im Theatrium) angeschaut, wo Kapitän Jörg Miklitza noch einmal ein wenig Revue passieren ließ. Leider konnten wir das nicht live sehen, da wir zu dieser Zeit den Wellnessbereich gebucht hatten.

Die Nacht verlief etwas schaukeliger aber ruhig und als wir wieder wach geworden sind, liefen wir gerade in den Hafen von Warnemünde ein.

Grobes Fazit zur Ahoi-Tour: Traumhaft! Hat uns Lust auf mehr/ Meer gemacht und wir haben direkt neu gebucht. So werden wir neben der Kreuzfahrt um November auf der AIDAperla auch im Jahr 2022 mit AIDA reisen – Dann aber mit dem absolut jungem Flagschiff: Der AIDAcosma

Wir freuen uns drauf!

Hier findet Ihr noch einmal eine Auflistung der Videos zu unserer Kreuzfahrt mit der AIDAsol:

  1. Ein Kurzer Rundgang in der Kabine 7116: https://youtu.be/fdFyBuLSO8M
  2. Das Ablegen aus Warnemünde (Typhonieren): https://youtu.be/CeMoshJ8nPo
  3. Das Hauptvideo vom gesamten Trip: https://youtu.be/d-0aOfKTzU4

Vorherige Seite 1 2 3
Quelle
[1] Storebæltsbroen

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"