#WERBUNGAffiliatesFotografie / VideoTechnik

Mein VLOG Setup 2022

Es ist knapp ein Jahr her, als ich Euch mein Setup 2021 vorgestellt habe – In diesem Jahr hat sich viel getan, darum stelle ich Euch mein Upgrade und somit mein Setup 2022 vor.

Die Kamera Sony Alpha 7 IV

Die größte Veränderung in diesem Jahr ist sicherlich die Kamera – Denn nachdem ich jetzt ein paar Jahre mit der Sony Alpha 6500 echt zufrieden gearbeitet habe, stellte Sony zum Ende des Jahres 2021 die Alpha 7 Mark IV vor. Nach vielem hin- und her überlegen hatte ich mich dann doch entschlossen ins Vollformat zu wechseln und Sonys neuste zu bestellen. Gerade für das Thema VLOG bietet diese Kamera nämlich ENDLICH das Klapp/ Schwenk- Display was ich bei der a6500 so vermisst habe – Naja und Vollformat sieht halt doch nochmal geiler aus.

Anfang 2022 konnte ich sie dann endlich in den Händen halten. Auf meinem Twitch Kanal habe ich ein Unboxing der Kamera und des Obketivs gestreamt und Euch an meiner ersten Reaktion teilhaben lassen. Ich muss sagen, ich habe mich in diese Kamera auf jeden Fall direkt verliebt.



K & N Kugelkopf KF-28

Auf meinem Joby Gorilla Pod* habe ich den Kugelkopf getauscht, denn diesen habe ich auf so gut wie jedem Stativ in meinem Studio und da ist es einfacher von Gerät zu Gerät zu wechseln, ohne ständiges umschrauben. Das kann ich jedem raten, der die Kamera auf mehreren Stativen und Halterungen befestigen will.


Das Objektiv Sigma 16mm 1.4

Da das 24-70mm vom Samyang leider zu schwer ist um es dauerhaft mit VLOG Setup in einer Hand zu halten, habe ich einfach mal das 16mm Objektiv von Sigma vor die Kamera geschnallt. Das Objektiv ist leicht, hat ein tolles Bokeh und macht einen guten Bildausschnitt um damit vloggen zu können. Das schöne ist, ich kann dieses Objektiv einfach von Kamera zu Kamera wechseln, da es sowohl auf einer APSC Kamera, als auch auf einer Vollformat Kamera (im KB35 Modus) funktioniert.


Mikrofon Deity D-4 Duo

Sprecht das Modell 5 mal schnell hintereinander aus. Das Deity D-4 Duo ist ehrlich gesagt meine zweite Wahl, denn das eigentliche Mikrofon was ich für mein Vlogging Setup gerne hätte, ist aktuell nicht lieferbar. Ich werde es Euch aber vorstellen, sobald es da ist.

So lange nehme ich mit dem Deity D-4 Duo vorlieb. Versteht mich nicht falsch, das Mikrofon ist super, gerade für das Filmen HINTER der Kamera, denn das Mikrofon hat eine Ausrichtung nach vorne und nach hinten. Dies lässt sich über einen kleinen Schalter sehr schnell einstellen. Danach muss man nur im Schnitt eine kleine Anpassung machen, aber das ist eine Sache von Sekunden. Das tolle an dem Mikrofon ist auch, dass es weder Strom von der Kamera, noch von einer Batterie braucht. Es ist aktiv wenn ihr die Kamera einschaltet und zieht keinen Strom wenn die Kamera aus ist. Die mitgelieferten „Dead-Cats“ kann man einfach vorne und hinten aufstecken und ihr habt einen optimalen Windschutz.


Wenn Ihr mehr über meine Technik, das Thema Fotografie und Filmen erfahren wollt, besucht gerne einmal meinen YouTube Kanal, dort findet ihr zukünftig jede Menge spannende Videos. Vlogs gibt es natürlich auch:

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Cookie-Einstellungen